Bersenbrücker Kreisblatt, Ausgabe vom 10. Oktober 2014, Seite 20, Ressort Lokales

Mit Politik aus dem Landtag auf Sendung

IGS-Schüler in Hannover

Fürstenau/Hannover. „Das war ein absolutes Highlight.“ Begeistert bringt Sigrid Leinert-Pankratz das Erlebte auf den Punkt. Die Lehrerin der IGIm provisorischen Landtag am Leine-Ufer nahm der CDU-Abgeordnete Christian Calderone die IGS-Leute aus dem zwölften Jahrgang zunächst unter seine Fittiche. Dann ging es an die Arbeit. Die Schüler sollten via Internetradio unter anderem aus dem Landtag berichten. Als Pate der Gruppe sorgte Christian Calderone für den Kontakt zwischen den Radiomachern und den Politikern, die im Landtag debattierten, und besorgte die Interviewpartner.S Fürstenau begleitete Judith Hopster, Johanna Koopmann, Rabea Mohs und Christian Hagen nach Hannover. Dort berichteten ihre Schüler via Internetradio live aus dem Landtag. Der Verein „n-21: Schulen in Niedersachsen online“ machte es möglich.Innenminister Boris Pistorius, Landtagspräsident Bernd Busemann und Landwirtschaftsminister Christian Meyer schauten unter anderem vorbei und ließen sich auf die Fragen der Schüler ein.Von der Pressetribüne aus verfolgten die Radiomacher die Debatte im Plenarsaal. Es ging um den Haushalt, die Schulpolitik mit Bezug auf die Umstrukturierung des Abiturs. Der Tierschutz stand ebenso auf der Tagesordnung wie die Vorfälle in einem Asylbewerberheim in Wolfsburg. „Wir liefen mit unserem Mikro auch einfach nur so herum, um Eindrücke festzuhalten oder mit den Parlamentariern zu sprechen“, erzählte Christian Hagen. Nach getaner Pressearbeit erhielten die Schüler eine Einladung zum parlamentarischen Abend.Sigrid Leinert-Pankratz lobte die gute und zielorientierte Arbeit ihrer Schüler und bedankte sich bei Natalie Deseke von Schulen in Niedersachsen online n-21 für die perfekte Vorbereitung und die freundliche Betreuung vor Ort. Und die Schüler? Sie berichteten von harter Arbeit, die sich aber unbedingt gelohnt hat. Sie schwärmten von der Nähe, Offenheit und Gesprächsbereitschaft der Politiker. Die direkten Einblicke in den hektischen Politikeralltag sorgen nun für ein differenzierteres Urteil über Politik. „Wir haben viel gelernt“, so beurteilten die vier Radiomacher ihren Ausflug in die Presse- und Politikwelt im niedersächsischen Parlament. Unter www.online-redaktion.de/plenum09-2014/ stehen die Radiobeiträge zur Verfügung.

http://www.noz.de/lokales/samtgemeinde-fuerstenau/artikel/512990/schuler-der-igs-furstenau-senden-aus-dem-landtag

zurück